POLYBENZIMIDAZOLE (PBI)

PBI Kunststoff PBI

PBI Kunststoff® ist ein Hochleistungs-Kunststoff, der auf der Basis von Polybezimidazol (kurz: PBI) hergestellt wird. Nach Aussage des Anbieters ist PBI Kunststoff® das temperaturbeständigste Thermoplast, das derzeit auf dem Markt erhältlich ist. Aufgrund seiner Eigenschaften bietet sich dieser Kunststoff für Bauteile und Komponenten an, die in der Praxis höchsten Belastungen standhalten müssen.

Das Material überzeugt vor allem durch seine extreme Temperaturbeständigkeit und lässt Dauergebrauchstemperaturen von mehr als 310 Grad Celsius zu, kurzfristig können sogar Temperaturspitzen von über 500 Grad Celsius ohne Schäden abgefangen werden. Dadurch wird dieser Kunststoff zu einem Material, das in zahlreichen Anwendungen Metalle oder keramische Werkstoffe zuverlässig ersetzen kann. Insbesondere dann, wenn zudem eine niedrige Dichte (1,3 g/cm³) oder ein elektrisch isolierender Charakter gefordert werden.

Durch seine niedrige thermische Ausdehnung - die mit der des Leichtmetalls Aluminium vergleichbar ist - und durch die hohe, über einen weiten Temperaturbereich nahezu konstante, mechanische Festigkeit werden auch im Hinblick auf Maßhaltigkeit und Formtreue wichtige konstruktive und fertigungstechnische Anforderungen verlässlich erfüllt. Dies gilt auch für tribologische Materialanstrengungen, wie sie beispielsweise in Gleitlagern oder Lagerelementen auftreten. Auch in diesem Einsatzgebiet besticht PBI Kunststoff® mit niedrigen Verschleiß- und guten Reibwerten.

Unter den ungefüllten Hochleistungskunststoffen weist PBI Kunststoff PBI die höchste Temperaturbeständigkeit sowie die beste Beibehaltung der mechanischen Eigenschaften über einen breiten Temperaturbereich auf. PBI Kunststoff PBI ist sehr "rein" bezüglich ionischer Verunreinigungen und gast kaum aus (Ausnahme: Wasser). Dieser Werkstoff ist dank dieser Eigenschaften ein sehr reizvoller Werkstoff für High-Tech-Bereiche wie die Halbleiter-, Nuklear-, Luft- und Raumfahrtindustrie. PBI Kunststoff PBI wird in erster Linie für kritische und komplizierte Komponenten verwendet, um Wartungskosten zu reduzieren und somit wertvolle Betriebszeit bei der Herstellung zu gewinnen. PBI Kunststoff PBI ersetzt Metalle und keramische Materialien in Pumpenteilen, Ventilsitzen, Gleitlagern, Laufrädern sowie Hochtemperatur-Isolierteilen.

Haupteigenschaften:

* Extrem hohe obere Gebrauchstemperaturgrenze in Luft (dauernd 310°C und kurzzeitig bis 500°C)
* Ausgezeichnete Beibehaltung der mechanischen Festigkeit, Steifigkeit und Kriechfestigkeit über einen weiten Temperaturbereich
* Ausgezeichnetes Reibungs- und Verschleißverhalten
* Äußerst niedrige thermische Längenausdehnungszahl
* Ausgezeichnete Beständigkeit gegen energiereiche Strahlung (Gamma- und Röntgenstrahlen)
* Inhärente Flammwidrigkeit
* Hohe ionische Sauberkeit
* Gute elektrische Isoliereigenschaften und günstiges dielektrisches Verhalten

 

 

Halbzeug aus Kunststoff - Kunststoffhalbzeuge aus PA, POM,PET, PEEK oder PVDF - Halbzeughandel - Fertigteile aus Kunststoff - Kunststoff-Fertigteile - Kunststoffertigteile -
Kunststofffertigteile - spanende Bearbeitung - CNC Bearbeitung Kunststoff -
Kunststoff drehen - Kunststoff fräsen